Psychotherapie, Gartentherapie & Fototherapie

für

ein "Denken ohne Geländer"

"Die Erkenntnis, immer wieder los- lassen zu müssen, kann uns dazu bringen, uns so intensiv als möglich einzulassen, auf Beziehungen, auf das Leben.

Gerade das wehmütige Gefühl, das die Abschiedlichkeit in uns auslöst, kann in uns auch die lebendigsten Gefühle für das Leben und das Lebendige wecken: Lebensleidenschaft."

Verena Kast, Professorin für Psychologie